Home » Aktuelles

Der lebendige Adventskalender auf dem Schulhof der Heinrich-Grupe-Schule

In unserem Stück ging es um die Menschen von Myra, die kaum noch etwas zu essen hatten und in ihrer Not  den Nikolaus um Hilfe gebeten hatten. Mit dem Lied „Hilf uns, lieber Nikolaus“ haben sie sich an ihn gewandt. Doch auch er konnte nur auf ein Wunder warten. So haben wir alle zusammen „Nur ein Wunder kann uns retten“ gesungen. Und tatsächlich, das Wunder geschah…zwar nicht sofort, es kam ein Schiff mit Weizen nach Myra, aber der Kapitän wollte aus Angst vor dem Kaiser kein Weizen abgeben. Aber als er die Leute von Myra singen hörte „Hab Erbarmen mit uns Armen“ durften sie sich doch etwas von dem Weizen nehmen. Das Wunderbare daran war, dass trotzdem genauso viel Weizen an Bord bleib wie vorher. Also brauchte der Kapitän keine Angst mehr vor dem Kaiser zu haben.

Am Ende haben wir uns alle beim Nikolaus mit dem Lied „Applaus für den Nikolaus“ bedankt. Sogar einige Eltern haben dabei mitgesungen.

Hinterher haben wir einen tollen Applaus bekommen und dann gab es für alle Kekse und Kinderpunsch.

Es hat uns allen ganz viel Spaß gemacht und es war toll, dass so viele Leute gekommen sind, die alle ganz leise waren und genau zugehört haben.

Wir werden mit Sicherheit nächstes Jahr wieder am lebendigen Adventskalender teilnehmen.

Text: Klasse 2b + Kerstin Ebener

Foto: Frau Wert

18.12.2018

Kategorie: Aktuelles

Post to Twitter Post to Google Buzz Send Gmail